Kinderwunschzentrum
Berlin
Ihre Spezialisten bei unerfüllter Kinderlosigkeit und Kinderwunsch für Berlin und Brandenburg

Dr. med. Reinhard Hannen

Dr. med. Christian Stoll

Landgrafenstr. 14
10787 Berlin/ Tiergarten

Web: www.kinderwunschzentrum.de
eMail: info@kinderwunschzentrum.de

Tel.: +49.(0)30.263 983 - 0
Fax: +49.(0)30.263 983 - 99
Praxiszeiten:
Montag, Mittwoch, Freitag: 8.00-12.00, 14.00-18.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag: 8.00-12.00 Uhr

Wir bitten Sie nach Möglichkeit um eine Terminvereinbarung.


Kinderwunsch Zentrum Kinderwunschzentrum Berlin und Brandenburg bei unerflltem Kinderwunsch
 
 

KinderwunschABC (Lexikon / Glossar)

 

Kinderwunsch von A bis Z...

Hier können Sie nach allen Ihnen unbekannten Begriffen suchen, die mit dem Thema "Kinderwunsch" bzw. "Reproduktionsmedizin" in Verbindung stehen.

 

Wählen Sie sich einen Buchstaben aus oder Suchen Sie nach einem Wort

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z [alle]

 

 

Wort:   

 

Sachwort

Erklärung

Sactosalpinx

verschlossener Eileiter, mit Gewebsflüssigkeit gefüllt

Salpinx

Eileiter

Samenbläschen

Eine Drüse, welche den Spermien ein Sekret zusetzt, welches die Überlebensfähigkeit in der Scheide verbessert

Schokoladenzysten

Durch Endometriose bedingte Zysten, mit Blut gefüllt

Sekretionsphase

Zweite, von Progesteron gesteuerte Hälfte des Zyklus, in der die Zellen des Endomterium Zeichen einer starken Drüsentätigkeit (Sekretion) aufweisen. Folgt der östrogendominierten Proliferationsphase

Septum

Trennwand. Meist im Zusammenhang mit der Gebärmutter als Uterusseptum bezeichnet. Eine solche Wand kann bindegewebig ausgebildet sein und die Einnistung der Embryonen stören

Sertoli-Cell-only-Syndrom

Ein Begriff, der eine bestimmte Form der männlichen Unfruchtbarkeit erklärt. Hier findet sich im Hoden nur Stützgewebe (Sertoli-Zellen), jedoch kein Spermienproduzierendes Gewebe. Eine Azoospermie ist die Folge

Skrotum

Hodensack

Spermatogenese

auch als Spermiogenese bezeichnet: Bildung und Ausreifung der Samenfäden

Spermien

Samenfäden

Spermienaufbereitung

Methoden, um aus dem Ejakulat Sekrete der Prostata und der Samenbläschen zu beseitigen und nur gut bewegliche Spermien auszufiltern. Es gibt zahlreiche Methoden, die bekannteste ist der Swim-Up

Spermiogenesestörung

Entwicklungsstörung der Spermien durch unterschiedliche Schädigungen (Äußere Einflüsse, genetische)

Spermiogramm

Untersuchung der Spermien oder vielmehr, des Ejakulats. Die wichtigsten Parameter sind: Zahl, Beweglichkeit und Morphologie der Spermien

Sterilisation Definitive

'Unfruchtbarmachung' von Mann oder Frau. Bei der Frau werden dazu die Eileiter im Rahmen einer Bauchspiegelung verschlossen und beim Mann durch einen kleinen Schnitt am Hoden die Samenleiter (Vasektomie). Leider zeigt die Erfahrung, dass diese endgültige Maßnahme zu früh erfolgt und nach einem Partnerwechsel ein erneuter Kinderwunsch auftreten kann.

Sterilität

Überbegriff für den Zustand der ungewollten Kinderlosigkeit Der Begriff gilt für das Paar, allerdings kann auch ein Mann oder eine Frau aus bestimmten Gründen steril sein. Unterschieden wird davon die Infertilität, damit wird die Fähigkeit, schwanger zu werden bei gleichzeitiger Unfähigkeit, die Schwangerschaft auszutragen, beschrieben. Siehe auch Abort.

Subfertilität

eingeschränkte Fruchtbarkeit bei dem Mann oder der Frau

submuköses Myom

unter der Gebärmutterschleimhaut liegendes Myom. Kann die Einnistung des Embryos behindern

Swim-Up

Spezielle Aufbereitungstechnik für das Ejakulat. Dadurch wird das Ejakulat von den Bestandteilen befreit, die aus Prostata und Samenbläschen stammen. Außerdem werden durch diese Technik nur die gut beweglichen Spermien aussortiert.

 

 

Kinderwunsch Zentrum Berlin: Wir erfllen Ihren Kinderwunsch im Kinderwunschzentrum fr Berlin Potsdam Brandenburg | Kinderwunschbehandlung, Kinderwunschklinik, Sterilitt, knstlicher Befruchtung, IVF, ICSI, Insemination, PCO, schwanger werden, Unfruchtbarkeit, Reproduktionsmedizin